Armin Staffler

Theaterpädagoge

Überall geht es zu, zwischen den Menschen, in der großen und in der kleinen Welt.
Was ich am Theater liebe, ist, dass es dort auf geht!

Ich arbeite seit 2000 als Theaterpädagoge, seit 2006 frei- und hauptberuflich. Seit 2011 bin ich vom BuT (Bundesverband Theaterpädagogik/Dt.land) zertifiziert. Meine Spezialgebiete sind das Forumtheater, Regenbogen der Wünsche und Polizisten im Kopf zu politischen und sozialpolitischen Themen (Sucht, Gewalt, Konflikttransformation, Klimawandel, Gemeinwesenarbeit, Generationenkonflikt, Mitbestimmung, …) Alle genannten Methoden gehen auf das Theater der Unterdrückten nach Augusto Boal zurück. Mein Zugang ist wesentlich vom Theater zum Leben (Theatre for Living) von David Diamond geprägt. Mehr dazu in den Rubriken „Projekte“, „Publikationen“ und „Theater zum Leben“.

Lehraufträge als Theaterpädagoge

  • am UNESCO Chair for Peace Studies (seit 2002) für Theater in der Konflikttransformation mit Theater zum Leben (Theatre for Living)
  • World Peace Academy, Basel (2014, im letzten Jahr ihres Bestehens) mit Theater zum Leben (Theatre for Living)
  • „School of Education“ an der Universität Innsbruck, Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung (seit 2007) für theaterpädagog. Grundlagen. „Diese LV war die beste, die ich jemals hatte!“ (aus der anonymisierten LV-Analyse der Universität Innsbruck)
  • im Master-Lehrgang „Gruppen spielend leiten“ der KPH Wien/Krems (seit 2013) für Forumtheater
  • im Master-Lehrgang „Theaterpädagogik – Lernen durch darstellen“ der Priv.Päd. Hochschule der Diöz. Linz (seit 2013) für Forumtheater
  • an der Fachhochschule Gesundheit – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol (seit 2009)
  • an der Universität Innsbruck am Institut für Erziehungswissenschaften (WS 2009/2010) für theaterpädagogische Methoden im Teambuilding
  • an der Pädagogischen Hochschule Tirol (seit 2008) für diverse Lehrer_innen-Fortbildungen
  • im Theaterpädagogik-Lehrgang „Spielen, was ist, verändert die Welt“ des TVT, HdB und spectACT für Forumtheater (seit 2009)
  • Zertifikatslehrgang Spielleiter/in im Kinder- und Jugendtheater
  • am Lateinamerika Institut, Universität Wien (2003 – 2008) für Zeitungstheater, Forumtheater, Regenbogen der Wünsche
  • forumZFD – Forum Ziviler Friedensdienst Köln (2015) mit Theater zum Leben (Theatre for Living)
  • Referent bei der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg  und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg für Forumtheater

Kooperationspartner und Auftraggeber

  • Land Tirol (Abt. Soziales, Integration, Gleichbehandlung, Kultur …): Legislatives Theater, Performances im öffentlichen Raum und Gestaltung von Veranstaltungen
  • kontakt+co Suchtprävention Jugendrotkreuz (Suchtpräventionsstelle des Landes Tirol): Forumtheater in der Suchtprävention
  • Tiroler Landestheater: Forumtheater (Erwachsenenspielgruppe), theaterpäd. Nachbereitung von Stücken, theaterpäd. LehrerInnen-Fortbildungen, Musikvermittlungsprojekte
  • Diözese Innsbruck (weiters das Dekanat Wilten-Land, Kath. Frauenbewegung, Kath. Familienverband): Forumtheater, Regenbogen der Wünsche, theaterpäd. Erwachsenenbildung
  • Stadt Innsbruck: Forumtheater zum Thema "Miteinander an Schulen"
  • Haus der Begegnung: Regenbogen der Wünsche, Polizisten im Kopf, Forumtheater zu diversen Themen, theaterpäd. Erwachsenenbildung
  • Arbeiterkammer Tirol: Forumtheater in Berufsschulen, theaterpäd. Gestaltung von Veranstaltungen
  • Unicum Mensch: Polizisten im Kopf im Rahmen von „fair feiern“
  • Klimabündnis Tirol und Österreich: Polizisten im Kopf für das Angebot „wissen macht nichts – Wir und unsere Vorstellung vom Klimaschutz“
  • okay. zusammen leben (Vorarlberg): Regenbogen der Wünsche im Rahmen von „docken.werkstatt“
  • Goldegger Dialoge
  • Tiroler Kulturservice
  • Aufbauwerk – Unternehmen für junge Menschen (gemeinsames Projekt von „Schloss Lengberg“ und der Dorfbühne Nikolsdorf)
  • WienXtra
  • insieme sisters&brothers (Geschwister von Menschen mit Behinderung/Schweiz): Regenbogen der Wünsche „Spielt es eine Rolle?“ (2015/2016)
  • Biomed – Berufsverband der Biomedizinischen Analytiker/innen Österreichs: „Verbandsarbeit verbindet“ (2015)
  • Eltern-Kind-Zentren Südtirols: Merry go round – Konflikte in ElKis (2015)
  • Amateurtheatergruppen und -verbände (Dorfbühne Natters, Dorfbühne Nikolsdorf, LVA-Vorarlberg, LABW-Baden-Württemberg, …)

 

Ich bin Vorstandsmitglied von spectACT – Verein für politisches und soziales Theater. Mit und für spectACT werden zahlreiche Projekte realisiert, an denen ich als Theaterpädagoge beteiligt bin.

Seit Bestehen des neuen TVT (2004) bin ich Fachbereichsleiter für politisches und soziales Theater in Tirol und dzt. Schriftführer.

Im ÖBV Theater, dem österreichischen Dachverband, wurde ich im März 2011 zum Vize-Präsidenten gewählt.